Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen

Errichterfirmen_von_Ueberfall-und_EinbruchmeldeanlagenCl5xxbCWTikCb

In Erfüllung ihrer Aufgaben sehen die Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen die Verpflichtung, dem Ratsuchenden, welcher die Installation einer ÜMA/EMA in Betracht zieht, solche Errichterfirmen zu benennen, die nach Ansicht der Polizei in der Lage sind, zum Schutz von Leben und Sachwerten taugliche ÜMA/EMA sinnvoll zu projektieren und entsprechend fachgerecht zu installieren. Diese Firmen sind auf den folgenden Seiten, nach Postleitzahlen geordnet, aufgeführt. Alle Firmen haben sich auf eigenen Antrag einem Aufnahmeverfahren unterzogen und erfüllen bestimmte formelle und personelle Voraussetzungen. Auch haben sie sich verpflichtet, ÜMA/EMA nach den einschlägigen Bestimmungen (DIN VDE 0830 und 0833 (Teil 1 und 3) zu errichten und die Vorgaben des bundeseinheitlichen Pflichtenkataloges der Landeskriminalämter einzuhalten. Erfüllt die antragstellende Firma bis hierher die Voraussetzungen, wird sie bereits jetzt mit einem Zusatzvermerk * in der Liste verzeichnet. Nahezu alle aufgeführten Firmen (mit Ausnahme der mit dem Zusatz * gekennzeichneten) haben darüber hinaus freiwillig eine Auswahl ihrer installierten Anlagen durch Fachkräfte der Polizei besichtigen lassen und damit nachgewiesen, dass sie Gefahrenmeldeanlagen kriminaltaktisch richtig projektieren und installieren können. Die mit einem Stern * gekennzeichneten Firmen - haben die Überprüfung ihrer Anlagen beantragt (diese konnte jedoch aus zeitlichen Gründen noch nicht erfolgen) oder - haben bei einer vorausgegangenen Überprüfung die Vorgaben der Polizei nicht erfüllt (eine Wiederholung der Überprüfung ist vorgesehen). Die mit zwei Sternen ** gekennzeichneten Firmen - haben auf eine Überprüfung durch die Polizei verzichtet. Die Firmen mit Stern/Sternen dürfen ÜMA/EMA mit Aufschaltung zur Polizei nicht errichten, warten oder instandhalten. Dies ist nach den Richtlinien nur durch überprüfte Firmen zulässig. Alle Firmen verfügen über entsprechendes Fachpersonal und einen ständig erreichbaren Wartungs- und Instandhaltungsdienst. Sollte eine ÜMA/EMA Gegenstand eines Versicherungsvertrages sein, sind zusätzlich die Richtlinien der VdS Schadenverhütung GmbH, Köln, zu beachten. In diesem Fall ist eine Abstimmung mit dem Schadenversicherer erforderlich

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.